Spieltag 1. Mannschaft SV Gündelwangen

1. Spieltag – Auftakt nach Maß Souveräner 6:1-Auswärtssieg Mit diesem Auftakt nach Maß hatte der neue Spielertrainer nicht gerechnet: Der 6:1-Auswärtssieg beim TuS Oberbaldingen machte den SV Gündelwangen zum ersten Tabellenführer der Kreisliga A 2 in der neuen Saison. Ein „guter Auftritt“, lobt dann auch Jakup Sevimli. Seine Mannschaft seiWeiterlesen

Spieltag 1. Mannschaft SV Gündelwangen

Remis in Möhringen Von Abtasten keine Spur. Gündelwangen erwischte  einen Blitzstart und führte, doch Möhringen kam wenig später zurück. Ebenso nach dem erneuten Führungstreffer der Gäste kurz vor der Pause. Im zweiten Durchgang drehte Möhringen   den Spieß um, doch Gündelwangen glich drei Minuten nach der Führung der Heimelf aus undWeiterlesen

Spieltag 1. Mannschaft SV Gündelwangen

Auswärtsniederlage in Öfingen Nach etwas mehr als einer Viertelstunde gelang Gündelwangen das Führungstor. Doch danach waren die Gastgeber  tonangebend und nahmen nicht nur den Ausgleich mit in die Kabine sondern auch viel Schwung, der nach Wiederbeginn zum 2:1 führte. Gündelwangen kämpfte in der Schlussphase vehement um den Ausgleich, lief soWeiterlesen

Spieltag 1. Mannschaft SV Gündelwangen

Kantersieg in Eisenbach Gündelwangen startete sehr offensiv. Bereits nach elf Minuten hatte Thomas Fischer (2./11.) seinen Doppelpack geschnürt. Die Gastgeber standen danach einige Zeit besser, doch kurz vor der Pause legte Kevin Lücke binnen drei Minuten einen Doppelpack nach (39./42.). Nach dem 0:5 resignierten die Eisenbacher. Tore: 0:1 Fischer (2.),Weiterlesen

Spieltag 1. Mannschaft SV Gündelwangen

Bittere Heimniederlage Mit zwei unnötigen Fehlern bescherte die Gündelwangern  den Gästen eine schnelle Zwei-Toreführung, zudem agierte der TuS anschließend mit viel Selbstbewusstsein und so hatte der SV Gündelwangen  nicht nur mit den hohen  Temperaturen zu kämpfen, sondern auch mit einem überlegenen Gegner.  Tore: 0:1 Fadera (10.), 0:2 Schwörer (22.), 0:3Weiterlesen

Auswärtsniederlage gegen Landesligareserve In einer  ausgeglichenen Partie machte Björn Fischer letztlich den Unterschied aus. Erstmals entwischte er in der 19. Minute seinen Bewachern und traf zur 1:0-Führung.  Im zweiten Durchgang zogen sich die Neustädter weiter zurück und lauerten auf Konter, eine Taktik die zum Erfolg führte, als die Gäste höheresWeiterlesen